Alles High End: Eine Website für Plattenspieler und HiFi-Komponenten

07 Mai 2021
Website modern offenburg
"Beim Hören einer Schallplatte will ich das Gefühl haben, dass die Musiker direkt vor mir im Wohnzimmer spielen."

Mit diesem hohen Anspruch hat Karlo Klein aus Offenburg über Jahre hochwertige Hifi-Komponenten entwickelt. Zunächst Antriebe und Phonoverstärker, später dann den manuell gefertigten Design-Plattenspieler Sinus 105. Alles rein analog - selbstverständlich.

Bezahlbare Spitzenqualität

Außerdem wollte er seine Audio-Produkte unter der Marke Klein Technik zu einem vergleichsweise moderaten Preis anbieten, was im High-End-Sektor ein eher ungewöhnlicher Ansatz ist. Bezahlbare Spitzenqualität, handgefertigt und Made in Germany.

Eine neue Klangdimension

Die Mission ist gelungen. Wie hat Karlo Klein das geschafft? Das Geheimnis liegt in der Auswahl der Bauteile. Als versierter Techniker und Vinyl-Liebhaber hat er endlos viele Bauteile getestet und schließlich für jedes Gerät eine perfekte Kombination gefunden. Das Ergebnis: Ein umwerfend pures, tiefes und differenziertes Klangbild.

Man muss es schon selbst gehört haben, um zu spüren, in welche Klangdimension die Produkte von Klein Technik vorstoßen. Die Soundqualität spricht für sich. Die Zufriedenheit der Kunden und die Langlebigkeit der Luxus-Produkte ebenso.

Web-Entwicklung mal anders

Was noch fehlte, war eine Website, die diesen hohen Anspruch an Design und Technik widerspiegelt. So kamen wir ins Spiel. Klar, unsere Webagentur ist, wie Karlo Klein, in der heimeligen Ortenau, am Fuße des Schwarzwaldes beheimatet. Vor allem aber enthält unser Full Service auch die Audioproduktion im eigenen Tonstudio. Schon deshalb wissen wir einen erstklassigen, unverfälschten Klang zu schätzen.

Um es kurz zu machen:

Ziel war die Entwicklung einer Webseite mit modernster Technik. Edel, luxuriös, aber auch mit Bodenhaftung und vornehmer Zurückhaltung. Durch SEO, SEA und intensive Pressearbeit mit Anzeigen und Beiträgen in Fachzeitschriften, sollte eine möglichst hohe Wahrnehmung im Umfeld des High End Audio erreicht werden.

Schnell und flüssig - dank Ajax

Bei der technischen Umsetzung haben wir auf Ajax gesetzt. Unter diesem Begriff werden mehrere Software-Technologien vereint. Ajax ermöglicht einen sehr flüssigen Seitenaufbau, da der Webbrowser beim Aufruf neuer Inhalte nicht jedesmal die komplette Webseite neu laden muss. So entsteht der Eindruck, dass die Seiten auf dem Rechner des Anwenders und nicht auf einem Webserver ausgeführt werden. Ähnlich wie bei einer Desktop-Anwendung oder einer App auf dem Smartphone.

Der Prozessfluss einer traditionellen Webanwendung ist dagegen vergleichsweise träge oder erscheint zumindest weniger geschmeidig, da bei jeder Nutzeraktion eine Anfrage an den Server gesendet wird.

Technische Herausforderung

Die Ajax-Technologie funktioniert in allen Webbrowsern, die JavaScript unterstützen. Ein Browser-Plug-in wird nicht benötigt. Schon deshalb ist Ajax für unsere Agentur ein beliebter Baustein in Sachen professionelles Webdesign. Allerdings gilt es ein paar technische Besonderheiten und Herausforderungen zu meistern.

  • Eine Ajax-basierte Website sollte, genau wie dynamische HTML-Anwendungen, gründlich mit allen Webbrowsern getestet werden
  • Die saubere Funktionalität der Zurück-Schaltfläche des Browsers muss gewährleistet sein. Nicht ganz einfach, da die Browser für gewöhnlich nur statische Seiten in ihrer Historie speichern
  • Auch der Einssatz von Formularen ist unter Ajax etwas tricky und erfordert schon ein wenig Gehirnschmalz und Erfahrung

Web-Design deluxe

Bei den Klein-Technik-Produkten geht es ja nicht um großspurige Accessoires zum Posen, auch wenn der High-End-Plattenspieler und die Hifi-Komponenten eindeutig der Luxusklasse angehören. Karlo Klein ist eben Techniker mit Leib und Seele, und da will man keine Kompromisse bei der Qualität machen.

Auch die HiFi-Komponenten anderer Hersteller, die seine eigene Produktpalette ideal ergänzen, hat Karlo Klein sorgfältig ausgewählt. Auf seiner Website finden sich deshalb ausschließlich sehr renommierte Marken: EMT-Tonabnehmer, Tannoy-Lautsprecher, Tonarme von GrooveMaster, Verstärker von Lavardin, Plattenwaschmaschinen von Nessie und Hannl.

Dieser hohe Anspruch und die Liebe zum Detail sollte auch im Design der Webseite erkennbar werden. Uns war schnell klar, was gebraucht wird: Ein edler Look, der Wertigkeit ausstrahlt, Zurückhaltung und Souveränität. Am besten zeitlos, wie das Design von Karlo Kleins HiFi-Produkten. So, dass man das Ganze auch in fünf Jahren noch gerne anschaut, ohne mit der Wimper zu zucken.

Außerdem lag die Vermutung nah, dass viele User die Seite mit mobilen Endgeräten besuchen werden. Responsive Webdesign war also in diesem Fall ganz besonders gefragt.

Marketing für die Nische

Die High-End-HiFi-Branche ist ein Nischenmarkt. Allerdings: Von 2010 bis 2019 stieg der Verkauf von Vinyl-LPs um satte 13,7% und erreichte so einen Gesamtanteil von 4,9% am gesamten Tonträger-Verkauf. Vinyl wird also immer beliebter und ist heute eine Art Lifestyle-Produkt, das für nachhaltige Werte und eine entschleunigte Lebensweise steht. Das haptische Medium der Schallplatte trägt zum bewussten Konsum der Musik bei. Damit steigt auch die Begeisterung für HiFi-Plattenspieler und hochwertiges Analog-Equipment. So viel zur Ausgangslage für unsere Marketing-Maßnahmen.

Digitale Kommunikation

Auf der Unternehmens-Website von Klein Technik wurden alle wichtigen Informationen zusammengeführt und ansprechend verpackt. Doch was bringt die beste Webentwicklung und das beste Webdesign, wenn die Seite kein gutes Ranking hat und bei Google unsichtbar bleibt? Herzlich wenig. Für unsere Agentur bleibt die Arbeit deshalb auch nach dem Launch der Website spannend. Stichwort: SEO.

Suchmaschinen-Optimierung

Per Suchmaschinen-Optimierung (SEO) und Suchmaschinen-Marketing (SEA), machten wir uns an die Erhöhung der Reichweite, um die Besucherzahlen und den Verkauf anzukurbeln. Relevante Suchbegriffe der Zielgruppe wurden definiert und die Anzahl der Rückverlinkungen (Backlinks) durch wichtige und ansprechende Webseiten aus dem HiFi-Bereich erhöht.

Dann folgte die Analyse der Zugriffe mit Google Analytics, über mehrere Monate. Das Tool fördert selbst bei smart geplanten und gut durchdachten Websites Schwächen bei der Seitenstruktur oder Fehleinschätzungen des Nutzerverhaltens ans Tageslicht. Auch ein guter Webdesigner sollte sich das eingestehen. Denn: Hier ergeben sich große Chancen für technische und inhaltliche Verbesserungen und damit letztlich für ein noch besseres Ranking der Seite.

Cross-Media-Kommunikation

Schickes Wort aus dem Marketing-Slang. Es beschreibt die Vernetzung der Kommunikation über digitale und klassische Medien. In unserem Fall wurde das Onlinemarketing mit Anzeigen und Pressemitteilungen im klassischen Medium der Fachzeitschrift verknüpft. Dieses integrative Konzept ist ein sehr effektiver Ansatz, um die Corporate Identity (CI) des Unternehmens und der Marke auszugestalten.

Eines muss mal gesagt werden

Keywords, Backlinks, Rankings, responsive Webdesign, SEO, SEA, Pressearbeit, Print-Anzeigen, alles schön und gut. Übertreiben sollte man es damit nicht. Erfolgreiches Marketing braucht Zeit und nutzbaren, sinnvollen Inhalt. Nicht nur im Segment des High-End-Audio spielen die persönliche Kommunikation, die Weiterempfehlung durch Kunden oder Besucher der Website und ein authentisches Image die entscheidende Rolle. Am Ende des Tages geht es um die Qualität des Produkts und einen überzeugenden Auftritt.

Website: kleintechnik.de